SF Sustainable Property Fund
SF Sustainable Property Fund – Solides Geschäftsjahr 2018
  • Zunahme des realisierten Erfolges um 12.9% auf CHF 23.0 Mio.
  • Steigerung des Portfoliowerts um 18.4% auf CHF 927.1 Mio. und 76 Liegenschaften
  • Erhöhung der Soll-Mieterträge um 29.5% auf CHF 37.4 Mio.
  • Ausschüttung von CHF 3.60 pro Anteil

Elf Liegenschaftszukäufe mit einem Marktwert von CHF 131.7 Mio. führen per 31.12.2018 zu einem Portfoliowert von CHF 927.1 Mio. Dabei konnten die Soll-Mieterträge während der Berichtsperiode um 29.5% auf CHF 37.4 Mio. gegenüber der Vorperiode deutlich erhöht werden. Zwei Liegenschaften wurden im Jahr 2018 strategiekonform erneuert. Zudem ist der Neubau in Unterkulm fertiggestellt worden und der Quartierplan für ein gesichertes Grundstück in Lausen wurde erfolgreich abgeschlossen.

Immobilienportfolio

Das Immobilienportfolio wurde wie in den vergangenen Jahren weiter ausgebaut. Anhand der Neugelder aus der Kapitalerhöhung vom März/April 2018 konnten elf Liegenschaften an guter bis sehr guter Lage zu einem Marktwert von CHF 131.7 Mio. erworben werden. Neben den bereits im Portfolio vertretenen Kantonen (BL, BS, SH, TI, ZH) sind neu mit drei Objekten die Kantone Luzern und Bern im Fonds vertreten. In Dietlikon konnte an der Riedmühlestrasse ein fast 22‘000 m2 grosses Gewerbeareal erworben werden. Das Areal verfügt über ein hohes Umnutzungspotential für die Wohnnutzung. Dank frühzeitig aufgegleister Vermarktungsmassnahmen konnten rund 4‘200 m2 der Total 6‘500 m2 leerstehenden Büro- und Gewerbeflächen vermietet werden. Die Liegenschaften wurden rund 2.7% unter Marktwert eingekauft und weisen eine attraktive durchschnittliche Bruttorendite von 4.8% auf. Die Liegenschaft in Widnau wurde CHF 543‘000 über dem Marktwert der Halbjahresbewertung 2018 zu CHF 7.2 Mio. verkauft. Like-for-like erhöhte sich der Portfoliowert um CHF 18.6 Mio. (2.4%) auf CHF 795.3 Mio. Die Leerstandsquote ist im Jahr 2018 auf 7.7% angestiegen. 1.4%-Punkte sind auf den fertig gestellten Neubau in Unterkulm und die beiden Erneuerungsprojekte in Oberglatt und Rümlang zurückzuführen.

Erneuerungsprojekte und Entwicklungen

Im Jahr 2018 wurden zwei Liegenschaften in Oberglatt und Rümlang erneuert. Bei insgesamt 52 Wohnungen wurden die Küchen und Bäder ersetzt. Durch gezielte Massnahmen (Balkonvergrösserungen, Wohnungsaufteilungen, Grundrissanpassungen) werden eine bessere Vermietbarkeit sowie höhere Mietzinseinnahmen ermöglicht. Ausserdem wurden strategiekonform energetische Massnahmen für eine höhere Energieeffizienz umgesetzt. Eine Fassadendämmung, neue Fenster, neue Solaranlagen sowie ein Heizungsersatz verbessern den Gesamtenergieverbrauch um ca. 45%. Nach Abschluss der Erneuerungsarbeiten erreichen beide Liegenschaften die GEAK C Bewertung. Das Investitionsvolumen in beide Projekte zusammen betrug rund CHF 9.5 Mio. Aktuell sind nur noch vier von insgesamt 52 Wohnungen zu vermieten. Das im Jahr 2016 eingeleitete Quartierplan-Verfahren für Lausen konnte im August 2018 erfolgreich abgeschlossen werden. Dadurch steigt die Ausnutzungsziffer um 46%.

Finanzergebnis

Die Soll-Mieteinnahmen sind in der Berichtsperiode um 29.5% auf CHF 37.4 Mio. angestiegen, dies vor allem durch getätigte Zukäufe sowie durch Mietzinsanpassungen nach Erneuerungen und bei Mieterwechsel. Der realisierte Erfolg ist um 12.9% auf CHF 23.0 Mio. angestiegen. Die Ausschüttung an die insgesamt 6‘597‘346 Anteile wird CHF 3.60 pro Anteil betragen. Das Nettofondsvermögen ist auf CHF 780.4 Mio. angestiegen (+32.8%), gleichzeitig ist die Fremdfinanzierungsquote um 8.9%-Punkte auf 12.9% gesunken. Der Börsenkurs des SF Sustainable Property Funds lag per Ende 2018 bei CHF 131.7.

Ausblick

Im Jahr 2019 wird weiterhin qualitatives Wachstum und geografischen Diversifikation angestrebt. Das Portfoliomanagement ist zuversichtlich die Leerstände der abgeschlossenen Entwicklungs-, Erneuerungs- und Bestandsliegenschaften nahhaltig abbauen zu können. Zudem werden in der 2. Jahreshälfte die Erneuerungen in Zofingen und Münchenstein mit Total 76 Wohnungen beginnen. Im März 2019 ist die Baubewilligung für das Neubauprojekt in Lausen (Quartierplan Verfahren) eingetroffen, somit kann im zweiten Quartal 2019 mit dem Bauprojekt begonnen werden. Bis im 1. Halbjahr 2021 werden drei Gebäude mit insgesamt 52 Wohnungen und eine Autoeinstellhalle entstehen. Beim Gewerbeareal in Dietlikon wird bis zum Umnutzungszeitpunkt (Umnutzung in Wohnraum) eine Vollvermietung angestrebt.

Vollständige Medienmitteilung als PDF downloaden